Samstag, 15. August 2009

Wunder geschehen ...

Der letzte Blogeintrag liegt nun schon Wochen zurück, aber das liegt nicht daran, dass in der Zwischenzeit nichts passiert ist. Im Gegenteil es war sogar eine ganze Menge los, aber wie soll man etwas in Worte fassen, was man selbst kaum realisieren kann? Da wartet man monatelang auf eine bestimmte Sache und wenn es dann soweit ist kann man es einfach nicht glauben.

Alles began frühmorgens am 21.07.2009. Eigentlich wollte ich diesen Schwangerschaftstest nicht machen, denn mir war klar, dass es wieder einmal nicht geklappt hat. Ich war felsenfest überzeugt, dass er eh negativ ausfällt und wollte nur die Bestätigung und mich gedanklich für einen neuen Zyklus wappnen. Also schnell raufgepieselt, das Teil zur Seite gelegt und erstmal Zähneputzen, natürlich immer mit einem Auge auf dem Test. Zuerst erschien wie üblich die Kontrolllinie und mit mehr habe ich auf keinen Fall gerechnet, aber keine 2 Minuten später zeigte sich eine deutliche zweite Linie. Ich habe also schnell noch einmal kontrolliert was das jetzt zu bedeuten hat und dann war ich nur noch am Zittern. Ich düste sofort zu Rico ins Schlafzimmer und fragte ihn, ob er die zweite Linie auch erkennen kann. Und er sah sie tatsächlich, ohne Brille und völlig verschlafen. Da ich erst einen Tag zuvor in der Kinderwunschklink war und dort Blut zur Kontrolle der zweiten Zyklushälfte abgenommen wurde, habe ich mich direkt an den Rechner gesetzt und eine Mail an meinen Arzt geschrieben. Er hat sich dann gegen Mittag gemeldet und mitgeteilt, dass er HCG nachmelden läßt und wir dann bald ein eindeutiges Ergebnis haben. Am nächsten Tag kam dann endlich die erlösende Mail und es hieß, dass der Wert bei 96 liegt und somit eindeutig positiv wäre.

Fortsetzung folgt ...