Dienstag, 11. März 2014

Happy Birthday to you, Marmelade im Schuh ...

Ohje, die Abstände zwischen den Blogeinträgen werden immer größer. Es wird höchste Zeit für ein paar Zeilen.
Gerade haben wir den 4. Geburtstag unserer Maus gefeiert und spätestens da merkt man, wie die Zeit rennt. Von unserem kleinen Baby ist absolut nichts mehr übrig, sie ist jetzt ein richtiges "großes" Mädchen. Schon seit einigen Wochen zieht sie sich morgens allein an und sucht sich die Sachen meistens selbst aus. Es gibt sogar Tage, da steht sie plötzlich gegen 6 Uhr an meinem Bett und flüstert: "Mami, ich möchte mich schon anziehen" Sie macht sogar ihr Bett allein. Dabei haben wir weder das eine noch das andere von ihr gefordert. Es gibt soviele Momente, in denen man merkt, wie selbständig sie wird und welche Dinge sie mittlerweile beherrscht. Es ist aktuell ein wirklich tolles Alter, sie bringt sich überall mit ein, zeigt eigene Interessen, kann Erlebtes wiedergeben, erinnert sich an bestimmte Situationen wieder und ist wunderbar neugierig. Man kann Dinge mit ihr gemeinsam entscheiden, Kompromisse schließen oder zusammen tolle Ideen haben. Sie hat eine schöne Fantasie, ist kreativ, kann so unbeschwert lustig sein und bringt uns oft zum Lachen. Ihre Mimik und Gestik ist sehr ausdruckstark und wir sind stolz, wie toll sie sich entwickelt.  





Zwar beschäftigt sie sich teilweise auch mal eine zeitlang allein, aber sie hat es immer noch am liebsten, wenn man zusammen mit ihr spielt oder bastelt. Malen, kneten, kleben oder schneiden sind weiterhin ihre Lieblingsbeschäftigungen. Ganz oft malt sie uns Bilder, die wir dann mit ins Büro nehmen sollen. Ihre Kunstwerke setzen sich ganz oft aus Blumen, Sonnen oder Menschen zusammen. Sie findet schreiben auch sehr spannend und kann schon einige Zeit ihren Namen schreiben. Auch andere Wörter wie Oma, Opa, Mama oder Papa will sie immer wieder üben. Feinmotorisch läuft es echt bestens. Ihr Bewegungsdrang ist gleichermaßen gut ausgeprägt, sie liebt es, uns Tanzvorführungen zu zeigen, auf Spielplätzen zu toben oder kleine Wettrennen zu veranstalten. An dem Wochenende nach dem Geburtstag hat sie sogar das Fahrradfahren gelernt. Unglaublich, wie schnell Kinder sowas schaffen. Zwar braucht sie noch Hilfe beim Anfahren, aber das Gleichgewicht halten klappt wunderbar. Im Kindergarten läuft auch alles prima und sie ist super in der Gruppe integriert. Es haben sich schon richtige Freundschaften entwickelt, die sie auch gerne pflegt. Haben wir an einem Wochenende mal nichts vor, schlägt sie schon den ein oder anderen vor, der zu Besuch kommen könnte oder zu dem wir hinfahren könnten. Auch nach der Kita gibt es oft Verabredungen. Ich finde das ja immer sehr entspannt, die Kinder spielen und man selbst hat etwas Ruhe. Zumindestens solange nicht rumgezickt wird. Das bleibt leider auch nicht immer aus, aber mittlerweile können die Kinder das schon ganz gut allein regeln. Da merkt man auch, wie wichtig diese sozialen Kontakte sind. 




Ihren Geburtstag haben wir natürlich zusammen mit ihren Kindergartenfreunden gefeiert und es war ein richtig schöner Tag. Wir haben die Kinder gleich nach dem Mittagsschlaf aus der Kita abholt und alle waren schon sehr aufgeregt. Zuhause gab es dann erst einmal leckeren Papageienkuchen. Alle waren wunderbar drauf und es wurde toll miteinander gespielt. Als Highlight durfte jeder seinen eigenen kleinen Kuschelfuchs mit Füllwatte zu stopfen und anschließend natürlich mit nachhause nehmen. Abends fiel sicher nicht nur Emma todmüde ins Bett. Am nächsten Vormittag kamen dann Oma und Opa zu Besuch und brachten den lang gewünschten Puppenwagen mit. Emmas Kommentar dazu: " Eigentlich habe ich mir einen in rosa gewünscht ... ist aber nicht so schlimm." Ein bisschen schlechtes Gewissen hatte ich da ja schon, immerhin habe ich mich bewusst für den Roten mit weißen Punkten entschieden. Aber sie nahm ihn trotzdem gleich in Beschlag und nach dem Mittagessen mussten wir natürlich auch draußen eine Runde drehen. Insgesamt gab es natürlich viel zu viele Geschenke, aber man hat ja schließlich auch nur einmal im Jahr Geburtstag.